Öffnungszeiten

Der Lutherkindergarten ist

montags bis freitags in der

Zeit von 07:30 bis 17:00 Uhr

geöffnet.

Lutherkindergarten

Kindertagesstätte der

Evangelischen Luthergemeinde



Schleiermacherstraße 15

60316 Frankfurt am Main 

Telefon: +49 69 44 78 20

Telefax: +49 69 40 56 45 02

 

kiga@luthergemeinde-ffm.de

www.lutherkindergarten-frankfurt.de 

Martinsfest 2013 im Lutherkindergarten

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne ...

Lichtmeditation in der Lutherkirche.

Es gehört zur Tradition des Luther-

kindergartens das Martinsfest mit den Kindern der Einrichtung zu be-

gehen. Auch in diesem Jahr liefen Eltern, Erzieherinnen und Erzieher und Gemeindemitglieder mit den Kindern und ihren Laternen durch das Frankfurter Nordend.

 

Lautstark, engagiert und mit voller Begeisterung sangen die Drei- bis Sechsjährigen die alten Martins-

lieder und erfreuten damit Passanten und Anwohner. Im An-

schluss an den Laternenlauf wurde

die Gruppe durch den Posaunenchor der Gemeinde auf dem Vorplatz der Lutherkirche begrüßt. Am wärmenden Martinsfeuer labten sich die Teilnehmer mit den traditionellen Martinsbrötchen sowie mit Punch und Glühwein.

 

Vorbereitet wurde das Martinsfest mit den Kindern in den Gruppen und der Sternstunde des Lutherkindergartens. Wie zum Beispiel im Rahmen einer Lichtmeditation in der Lutherkirche,

wo die Kinder gebannt die Geschichten über den Römer Martin hörten.

Dieser trat bekanntlich in jungen Jahren als Offizier in den Millitärdienst ein. Als er nach Ge-

fechten durch das Stadttor von Tours in Frankreich ritt, traf er einen alten, armen und spärlich bekleideten Mann. Ergriffen von der Situation teilte der gläubige Martin seinen Umhang aus Barmherzigkeit.

 

Eine weitere Überlieferung besagt das Martin in der Stadt Tours von den Einwohnern zum Bischhof ernannt werden sollte. Martin, welcher bereits zu dieser Zeit vom Millitär abgeschworen hatte und als Einsiedler lebte, empfand sich des Amtes unwürdig. Er versteckte sich im Gänsestall um dem Ruf als Bischof zu entgehen. Als die Einwohner von Tours ihn suchten, leuchteten sie mit ihren Laternen in den Gänsestall, worauf die Tiere lauthals los schnatterten. Hieraus leiten wir heute die Bräuche des Laternenlaufs und der Martinsgans ab.

 

Die Kinder des Kindergartens lernten somit die Geschichten und Bräuche rund um das Martinsfest sowie die christlichen Werte: Barmherzigkeit, Nächstenliebe und das Teilen mit anderen Menschen.

 

Allen politischen Diskussionen in Hessen zum Trotz wird der Lutherkindergarten auch im nächsten Jahr den christlichen Brauch des Martinsumzuges veranstalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Evangelische Luthergemeinde Frankfurt am Main, Lutherkindergarten